mysticrose-osho

 

 

LACHEN
Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es dich, wenn du richtig, im richtigen Augenblick lachst, aus deiner Unbewusstheit in den freien Himmel katapultiert, aus der Finsternis ins Licht. Nichts kann dein Denken so unterbrechen wie das Lachen: Einen einzigen Augenblick lang bist du nicht mehr im Kopf, einen einzigen Augenblick lang steht für dich die Zeit still. Einen einzigen Augenblick lang hast du einen anderen Raum betreten, in dem du total und geheilt und ganz bist.

WEINEN
Wenn du nicht weinen willst, werden deine Augen ihren Glanz verlieren, denn dafür sind Tränen nötig; sie sind etwas ausgesprochen Lebendiges. Wenn du hin und wieder weinst und dich ausheulst, richtig da reingehst – dazu wirst ­– und dir Tränen aus den Augen zu strömen beginnen, reinigt das deine Augen, sie werden wieder frisch, jung und unschuldig.

STILLE
Denken heißt Wörter: Selbst heißt Schweigen. Dein Denken besteht aus all den Wörtern, die du angesammelt hast; Schweigen ist das, was seit eh und je zu dir gehört hat, es ist nichts Angesammeltes. Man kann es auch dein Selbst nennen. Es ist das, was dich im Innersten ausmacht. Diese Stille ist Meditation. Es kommt darauf, dein ganzes Verhalten zu ändern, deine Aufmerksamkeit statt den Wörtern dem Schweigen zu widmen – welches immer hier ist.

© Mystic Rose | powered by zenart