mysticrose-leaders-4

 

 

ANUTOSHO (Doris Cremer), Korfu und Berlin
Durch Meditation und meine innere Suche fand ich 1984 zu meinem spirituellen Meister Osho. Seit vielen Jahren ist die Mystic Rose ein wertvoller Teil meines Lebens. Es ist wie eine intensive Reinigung, eine Befreiung von angesammeltem Müll. Wenn ich aus tiefstem Herzen lache, fühle ich mich lebendig, frei, kreativ und glücklich. Das Weinen besänftigt und heilt mich und die Stille bringt mich zu dem Platz in mir, wo ich innere Ruhe finde – zu dem was ich wirklich bin. Nachdem ich das Training mit Leela Itzler im Himalaya absolviert habe, leite ich sowohl die Mystic Rose als auch die kürzere Variante „Three Treasures“ und bin dankbar dafür, dass ich diese spannenden und tiefgründigen Prozesse mit anderen teilen darf.

SHIVAM (Nick Rabb), Kenya
Nachdem ich einige Jahre Osho Meditationen und Therapien praktiziert habe, kam ich schließlich vor 17 Jahren zur Mystic Rose und wurde wenig später Sannyasin. Der einfache Prozess der Mystic Rose brachte so viel Freude und Leichtigkeit in mein Leben, dass ich mich immer wieder von neuem dazu hingezogen fühle. Ich habe die Ausbildung bei Leela Itzler gemacht und fünfmal mit Leela als Gruppenleiter an der Mystic Rose teilgenommen. Jedes Mal hat sich sowohl meine Meditation, als auch das Leuchten meines Seins vertieft und darum freue mich immer wieder, dass ich diese Erfahrung und auch die kürzere Variante „Three Treasurs“ anderen Menschen vermitteln darf.

© Mystic Rose | powered by zenart